Lage
Haustypen
Folder
Kontakt

Quickborn und die moderne Architekur.

Nur wenigen ist bekannt, dass in Quickborn ein herausragendes Beispiel für moderne Architektur existiert: Die Neutra-Siedlung.
Der Architekt Richard J. Neutra (1892-1970) ist für Villen bekannt, die vor allem in den Vereinigten Staaten in die Natur hinein-
komponiert wurden. In der Tradition dieser Verschmelzung des Wohnraums mit der Natur plant die PLUS BAU die Häuser am Himmelmoor. Um ein organisches Wohngebiet jenseits der Norm und ohne Monotonie zu schaffen, hat PLUS BAU bewusst drei Haustypen konzipiert.
Vorgesehen sind Doppelhäuser, Townhaus-Lösungen und Atriumhäuser im Bauhausstil. So wird am Himmelmoor Wohnraum für individuelle Wohnideen enstehen.

Stadthäuser /

Die Stadthäuser

Durch ihre rationelle Bauweise und geringen Bodenverbrauch bieten die Townhäuser einen erschwinglichen Traum vom Eigenheim. Dabei wartet der Haustyp mit einer modernen und funktionalen Wohnungsorganisation mit etwa 120 Quadratmetern über drei Etagen auf. Als Freiraumerweiterung ist im Dachgeschoss eine große, geborgene Dachterrasse geplant. Der Zusammenschluss von zehn bzw. acht Einheiten bietet die Möglichkeit einer rationalen zentralen Heizungsanlage mit Erdwärme. Jede Einheit erhält auf dem Grundstück ein Abstellhäuschen.

/

Stadthäuser Raumaufteilung
Erdgeschoss
1. Obergeschoss
2. Obergeschoss

/

Ihr Ausblick zum Frühstück
Mit unverbaubarem Blick in die Natur und doch nicht weit vom Zentrum Quickborns entsteht das neue Wohngebiet "Quartier Himmelmoor".
Die PLUS BAU baut bezahlbare Häuser für alle Generationen.

 Atriumhäuser /

Die Atriumhäuser

Die Privatheit der Atriumhäuser macht sie zu einem besonderen Wohn-
erlebnis. Der Innenhof mit geschütztem Gartenbereich bietet eine besondere
Art der Intimität. Hier wird der Jahr-
hunderte alte Gedanke des Wohnens mit dem direkten Bezug zur Natur in der Mitte realisiert. Auf etwa 120 Qua-
dratmetern, verteilt auf zwei Geschosse und einen lichtdurchfluteten Riegel lässt sich hier jeder Wohntraum verwirk-
lichen. Durch Umbauten lässt sich das Atriumhaus in eine ebenerdige Wohn-
einheit sowie eine Einliegerwohnung im Obergeschoss entwickeln.

/

Atriumhäuser Raumaufteilung
Erdgeschoss
1. Obergeschoss

 Gartenhofhäuser /

Die Gartenhofhäuser

Eine großzügige Anordnung der Wohnräume mit gleichzeitiger Privat-
heit der Schlaf- und Kinderzimmer sind das besondere Merkmal der Gartenhofhäuser. Um einen lichtdurch-
fluteten Gartenhof gruppieren sich die offene Küche, der Ess- und der Wohnbereich als zentraler Punkt des Familienlebens. Durch den fließenden Übergang zwischen Küche, Essplatz und Wohnzimmer wird eine für diese Haus-
größe ungewöhnliche Großzügigkeit erreicht. Die Privaträume (Schlafzimmer + 2 Kinderzimmer) befinden sich geschützt im Obergeschoss  
Blicken Sie von jedem Teil des Wohnbereichs in Ihren Garten, genießen Sie die Ruhe oder entspannen Sie bei der Gartenarbeit. Für Arbeits-
geräte, Fahrräder u.Ä. gibt es einen geräumigen Abstellraum.

/

Die Gartenhofhäuser

 Doppelhäuser /

Die Doppelhäuser

Die vier Doppelhäuser mit etwa
130 Quadratmeter Fläche sind die größten Einheiten im Gebiet.
Über zwei Geschosse sind insgesamt vier Zimmer verteilt. Neben einem großen Wohnzimmer und einem Kinderzimmer ermöglichen zwei weitere große Zimmer unterschiedliche Wohnkonzepte. Die Orientierung über drei Himmelsrichtungen schafft einen unmittelbaren Bezug zum Garten und Außenraum. Jeweils zwei Stellplätze pro Doppelhaushälfte werden auf den Grundstücken errichtet.

/

Die Doppelhäuser

/

Doppelhäuser Raumaufteilung
Erdgeschoss
Obergeschoss